lehmpfuhl.org

Ungerloch (Hohler Fels)

 
Oft fährt man an den schönen Dingen am Wegesrand einfach vorbei. Man achtet auf den Verkehr, die Witterungsverhältnisse oder andere Dinge und übersieht so manches kleines Detail. Auch mit dem Ungerloch ist dies so. Wer schaut schon, auch noch direkt vor der Kurve, die Böschung hinunter um die Höhlenruine zu erspähen?
Das Ungerloch (7522/27) auch Hohler Fels genannt liegt im Seetal zwischen Bad Urach - Seeburg und Münsingen. Einzig eine Naturbrücke ist von der ehemaligen Höhle erhalten geblieben. Länge 4,5m, Breite an der weitesten Stelle 5m und Höhe 5m.
[Vgl. Binder 1989, S.98]
Ungerloch

Im Sommer ist die Höhlenruine schwierig zu erspähen.

Karte Seetal
Befährt man die Bundestraße 465 (Seeburger Steige) nach Münsingen, liegt das Ungerloch ca. 900m Ortsausgang Seeburg rechterhand unterhalb der Straße. Will man das Ungerloch näher begutachten, empfiehlt es sich schon am Brunnen unterhalb an der Straße zu halten. Schräg gegenüber gibt es talabwärts zwar auch eine Haltemöglichkeit,  aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens und des unübersichtlichen Kurvenbereichs empfiehlt es sich hier aber nicht die Straße zu queren

Das >Seeburger Brünnele< an der Straße unterhalb des Ungerlochs.

Zurück zur Übersichtskarte Baden-Würtemberg
Zurück zur Übersichtskarte Baden-Würtemberg

Weiter Informationen:

Ungerloch (kmz-Datei) in Google Earth
Seetal in Open Street Map

Karte erstellt mit Maperitive unter Verwendung von Daten von OpenStreetMap - Veröffentlicht unter ODbL.
©2021 ARGE Bad Cannstatt